Welche Nagelpilz Stadien lassen sich beim Verlauf der Krankheit beobachten?

Nagelpilz kommt nicht über Nacht. Zumeist geht dieser Erkrankung ein nicht oder nur unzureichend behandelter Hautpilz voraus, der an schuppiger und juckender Haut an den entsprechenden Stellen recht leicht zu erkennen ist. Hier zeigt sich, dass die Abwehrkräfte des Körpers schon geschwächt sind, denn mit den Pilzen und Sporen, die den Nagelpilz verursachen, sind die meisten Menschen im Laufe ihres Lebens konfrontiert. Diese finden sich in Schwimmbädern, Saunen und im Haushalt von anderen Erkrankten. Sie überleben auf Handtüchern, in Teppichen und an der Nagelschere bzw. -feile. Ist der Nagel erst einmal befallen, lassen sich folgende Nagelpilz Stadien beobachten:

Die Nagelpilz-Stadien im Überblick:

Um dem Nagelpilz möglichst schnell Einhalt zu gebieten und schwere Folgeerkrankungen und langfristige Schädigungen des Nagels zu vermeiden, ist es wichtig, dass die Erkrankung frühzeitig diagnostiziert wird. Mit dem nötigen Wissen über die verschiedenen Stadien der Nagelpilz-Infektion, fällt es Ihnen leichter, erste Nagelpilz-Anzeichen zu erkennen.

  1. Stadium: Glanzlosigkeit

Glanzlosigkeit kann auf eine beginnende Nagelpilzerkrankung hindeuten, kann aber auch andere Gründe wie falsche Ernährung/Nährstoffmangel haben. Im Anfangsstadium einer Nagelpilzinfektion hat man meist noch keine Beschwerden, denn die Pilze wachsen im Zwischenraum zwischen Nagelbett und Nagel selbst, ohne dass man sie bemerkt.

  1. Stadium: Leichte Verfärbungen

Bei gesunden Nägeln ist die Haut unter dem Nagel rosa durchschimmernd. Daher gibt bereits eine leichte gelbliche bis bräunliche Verfärbung des Nagels Hinweise auf das Vorliegen einer Infektion mit Nagelpilz. An welcher Stelle die Verfärbungen zuerst sichtbar werden, hängt davon ab, wo die Pilze den Nagel befallen haben. Sind sie von den Seiten unter den Nagel gedrungen, dann wird die Verfärbung auch an diesen Stellen zuerst sichtbar. Meist sind die Verfärbungen in diesem Stadium noch unauffällig und kaum wahrnehmbar. Auch treten zu diesem Zeitpunkt in der Regel keine weiteren Symptome wie z.B. Jucken auf.

  1. Stadium: Weiße, gräuliche oder braune Flecken

Mit Fortschreiten der Nagelpilzerkrankung treten nun eindeutige Verfärbungen auch auf den Nägeln auf. Weiße, gräuliche oder braune Flecken sind deutlich sichtbar und lassen sich nicht entfernen. Spätestens in diesem Stadium sollte ein Arzt aufgesucht werden, um eine eindeutige Diagnose zu stellen.

  1. Stadium: Ausbreitung der Pilzsporen

Mittlerweile tummeln sich unzählige Sporen und Pilze unter dem Nagel/den Nägeln. Der Körper ist ständig damit beschäftigt, diese Eindringlinge abzuwehren, das Immunsystem läuft auf Hochtouren. Die Pilzkolonien werden immer größer, so dass sich der Nagel anzuheben beginnt. Es riecht unangenehm, jetzt treten vermehrt Juckreiz und bei manchen Patienten auch Schmerzen auf.

  1. Stadium: Langfristige Nagelschäden

Das letzte der Nagelpilz Stadien beschreibt das Ende eines langen Leidensweges. Der Nagel zersetzt sich, er zerkrümelt. Höchstwahrscheinlich sind auch die benachbarten Nägel schon befallen. Eine Behandlung in diesem Stadium ist schwierig und langwierig und erfolgt meist über die Zugabe von Medikamenten.

Hier gelangen Sie zu den Bildern von Nagelpilz.